Rund ums Metall

Placeholder Image

Für die Herstellung und Verarbeitung von Metallen zählen Eisen- und Stahlindustrie und der NE-Metallindustrie und die Weiterverarbeitung in der Gießerei, Galvanik und Metallverarbeitung .
Die deutsche Metallindustrie ist die größte Stahl- und NE-Metallproduzenten in der Europäischen Union. Darüber hinaus erfüllt der Metallindustrie eine Schlüsselrolle in der deutschen Wirtschaft. Weil es die wichtigsten Haupteinsatzstoffe für die Automobilindustrie liefert,

Maschinenbau, Elektronik und im Baugewerbe. Vor allem für die künftige Entwicklung der erneuerbaren Energien und der Elektromobilität ist die Metallindustrie von entscheidender Bedeutung.
Die Gewinnung-, Herstellung und Verarbeitung von Metallen ist sehr energie- und ressourcenintensiv und führt auch zu starken negativen Auswirkungen auf die Umwelt entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Schneiden von Edelstahlplatten

Eine Edelstahlplatte kann mit einer Stichsäge mit einer Metallklinge für Edelstahl, oder mit einem Handwinkel (Flex) und einer Klinge aus rostfreiem Stahl zu Hause geschnitten werden.

Beim Schneiden  von Edelstahl immer Schutzkleidung tragen.

benötigte Materialien:

  • Edelstahl
  • Flex
  • Stichsäge
  • Sägeblatt
  • Trennscheibe
  • Reißnadel
  • Filzstift
  • Schutzkleidung
  • Zwinge
  • Gehörschutz
  • Baumwollkleidung

 

Schneiden Sie eine Edelstahlplatte mit passenden Werkzeugmaschinen selbst

weld-67640_1280

Um eine Edelstahlplatte selbst zu schneiden, muss man sicher sein, die richtige Sägeblätter oder Trennscheiben zu verwenden. Sägeblätter und Schneidräder, die zum Schneiden von Stahl oder Blech verwendet werden würden feinen Rückstand auf Edelstahl hinterlassen, die zu Rostflecken führen würden.

  1. Zunächst die Form messen und die Abmessungen auf die zugeschnitten werdende Stahlplatte übertragen. Sie können um die Konturen zuübertragen einen Anreißer oder eine dauerhafte Markierung auf der Platte aus rostfreiem Stahl verwenden.
  2. Da durch das Schneiden von Edelstahl Metallspäne mit hoher Geschwindigkeit fliegen kann, können die Haut und die Augen verletzt werden, erst sicher sein, am besten Leder, Schutzbrille und geeignete Handschuhe tragen. Darüber hinaus weisen wir stark auf einen Gehörschutz hin.
  3. Das zu schneidende Material, die rostfreie Stahlplatte, sollte mit Klammern sicher an einem Tisch oder einer Werkbank befestigt werden. Wenn Sie einen Helfer haben, die die Platte hält, hat dieser die gleichen Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen wie Sie selbst zutreffen.
  4. Der Bedienungsanleitung Ihrer Stichsäge entnehmen Sie, welche Materialstärke Sie höchstens schneiden können und welche Motorendrehzahl Sie wählen müssen. Zum Schneiden führen Sie die Stichsäge langsam an der Markierung entlang. Zum Schneiden langer, gerader Schnitte können Sie ein Holzbrett oder eine Aluminiumlatte auf der Edelstahlplatte befestigen, und die Maschine daran entlangführen.
  5. Wenn Ihre Edelstahlplatte zu stark für die Stichsäge ist, können Sie eine “flex” mit den entsprechenden Diamanttopfscheibe der Firma “Märkische Diamantwerkzeuge” verwenden. Hier wird die Geschwindigkeit nicht ausgewählt, so muss man vorsichtig sein, wirklich langsam zu schneiden und genau auf der Markierung zu bleiben. Wenn sie mit einer Flex arbeiten entstehen immer starke Funken beim Schneiden, so hängen Sie bitte die notwendigen Schutzkleidung größter Bedeutung auf. Bitte tragen Sie Baumwollkleidung, weil der Funke in synthetischen Fasern Löcher brennen würde.
  6. Nach dem Stahlblech Schneiden brechen Sie die beim Schneiden entstandenen scharfen Kanten mit der Flex und einer Schrubbscheibe.

Möchte ich einen Beruf in der Metallverarbeitung ergreifen?

Hier eine kurze Information

Für diesen Beruf ist ein großes Interesse an technischen Verfahren und praktischen Tätigkeiten Voraussetzung Es handelt sich hierbei überwiegend um Berufe, die in der Metallindustrie ausgebildet werden. So Berufe im Maschinenbau, Turbine (Kraftwerke ) oder in der Reparatur und Wartung von Produktionsanlagen.

Die Aktivitäten werden in erster Linie in Teamarbeit durchgeführt und in größeren Unternehmen ausgeübt.

Liste der anerkannten Ausbildungsberufe:

industry-1140760_1920.jpg

  • Industriemechaniker/in
  • Industrietechnologe/-technologin – Maschinenbau/Energietech.
  • Kabeljungwerker/in
  • Klempner/in
  • Konstruktionsmechaniker/in
  • Lasertechnische/r Assistent/in
  • Maschinen- und Anlagenführer/in
  • Maschinenzusammensetzer/in
  • Metall- und Glockengießer/in – Kunst- und Glockengusstechnik
  • Metall- und Glockengießer/in – Metallgusstechnik
  • Metall- und Glockengießer/in – Zinngusstechnik
  • Metallbauer/in – Konstruktionstechnik
  • Metallbauer/in – Metallgestaltung
  • Metallbauer/in – Nutzfahrzeugbau
  • Metallschleifer/in
  • Oberflächenbeschichter/in
  • Ofen- und Luftheizungsbauer/in
  • Produktionstechnologe/-technologin
  • Revolverdreher/in
  • Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker/in
  • Schleifer/in
  • Schneidwerkzeugmechaniker/in
  • Schweißer/in (geprüft)
  • Assistent/in – Konstruktions- und Fertigungstechnik
  • Technische/r Modellbauer/in – Anschauung
  • Technische/r Modellbauer/in – Gießerei
  • Technische/r Modellbauer/in – Karosserie und Produktion
  • Technische/r Systemplaner/in – Stahl- und Metallbautechnik
  • Teilezurichter/in
  • Uhrmacher/in
  • Verfahrensmechaniker/in. – Hütten-/Halbzeugindustrie -Eisen-/Stahl-Metall.
  • Verfahrensmechaniker/in. – Hütten-/Halbzeugind. -Nichteisen-Metallur.
  • Verfahrensmechaniker/in. – Hütten-/Halbzeugind. -Nichteisen-Umformung
  • Verfahrensmechaniker/in. – Hütten-/Halbzeugind. -Stahl-Umformung
  • Vorpolierer/in – Schmuck- und Kleingeräteherstellung
  • Werkzeugmechaniker/in
  • Zerspanungsmechaniker/in
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s